Fast täglich

Gleich heult einer!


Anzeige

Auf jedem Kindergeburtstag war das so: Nach Kuchen, Gummibärchen und Negerküssen trieb der Zuckerschock die komplette Bande in den Wahnsinn. Anarchisch kreischend rannten alle um den großen Tisch herum, bis es dröhnte: Gleich heult einer!

Das war immer ein entnervter Erziehungsberechtigter, der keine Lust hatte, sich vor hysterischen Müttern für ausgeschlagene Zähne oder gebrochene Arme zu rechtfertigen. Ich weiß noch ganz genau, wie ich damals wimmernd in einer fremdem Küche stand. Die Tochter des Gastgebers fand, dass Hängelampen so lustig schaukeln. Ihre geniale Eingebung hatte eine Platzwunde unter meiner rechten Augenbraue und ein Blutbad zur Folge, das jedem Splatter Movie Ehre gemacht hätte. Aber das nur zum Vergleich.

Wenn drei Whippets um den Tisch rennen

Wenn drei Whippets ausflippen und um den Tisch rennen, dann kann das schonmal eng werden. Drehen sie total über, dann breche ich ab. Doch oft kommt mir Mono zuvor. Unter den Jungs macht er so unmissverständlich klare Kante, dass ich mich ganz entspannt mit einem Cappuccino zurückziehen kann. Die folgenden Fotos sind innerhalb von ein paar Sekunden entstanden. Den Hergang entnehmt bitte den Bildunterzeilen.

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. Seitdem ich Deinen Blog kenne, bin ich immer wieder von Mono und seinen Erziehungsmaßnahmen beeindruckt. (Ganz davon abgesehen, dass ich von seiner Persönlichkeit fasziniert bin; kann gut verstehen, dass ihn die Hündinnen toll finden ;)). Es gibt einige Geschichten von Mono, die mich lange begleitet haben (z.B. die Geschichte mit der Meise, die mich zutiefst beeindruckt hat. Dass er die Meise wieder ausgespuckt hat … wow!). Eigentlich sind alle drei, so wie sie sind, einzigartig, jeder auf seine Weise. Eine solide Erziehung ist viel wert; etwas, was ich an unserem Vierbeiner so sehr schätze ist, dass er eher deeskalierend in Geschehen eingreift, als andersherum (so nicht eine anderweitige Gruppendynamik entsteht, bei der er dann von mir ausgebremst wird. Manchmal vergreift er sich im Ton, was aber eher damit zu tun hat, dass er bestimmte Verhaltensweisen, wie zb. in der Gruppe spielen, nicht gelernt hat; auch da wird er dann korrigiert). Will sagen: Danke für alle diese Geschichten. ❊✩❊

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.