Meine Whippets Polo Rennen und Coursing Vier Räder Ballett Endzeit in Hattersheim

Reisen im Kopf – Tunesien1980. Was für ein Trip! Physisch sollten wir heute nicht reisen, aber reisen im Kopf dürfen wir. Erinnerungen an Licht, Orte und Menschen blühen auf wie der Jasmin, dessen süßer, schwerer Duft mich drei Wochen lang begleitete. Eine virtuelle Bekannte brachte mich darauf, als sie von den Reisen mit ihrer Familie nach Lateinamerika erzählte. Dort war ich nie. Dafür aber woanders. Das Woanders war in den 70ern, 80ern und Anfang der…

Ich gehe hier mal kurz Off Topic, weil ich meinen Kopf durchlüften muss. Seit Wochen arbeite ich an meiner Artikelreihe über die Canon EOS 1D X MARK III, fühle mich aber gerade nach einer Fingerübung, die mich vielleicht ein bisschen locker macht. Musik ist mir dabei sehr hilfreich, insbesondere wenn viele Erinnerungen an ihr hängen. Ich komme oft auf Songs aus meiner späten Schul- und meiner frühen Studienzeit zurück. Einige von ihnen haben Geschichte geschrieben,…

Das Glück, so etwas wie einen Garten zu haben, ist in diesem Jahr größer als zuvor vorstellbar. Aktuell steigt die Anzahl der Infektionen mit covid-19 hier im Ruhrgebiet wieder stark an. Trotz der herbstlichen Temperaturen bin ich deshalb unsagbar froh, einen schönen Platz an der frischen Luft zu haben. Ganz für uns allein. Pieris japonica – das japanische SchattenglöckchenDas japanische Schattenglöckchen (Pieris japonica) hat beschlossen, im Oktober ein zweites Mal zu blühen. Ich mag die…

Eine Dame spricht mich an: „Sie wissen aber, dass hier die Straße rein die Tiertafel ist?“ Diese ganz sicher lieb gemeinte Info gilt es erst einmal zu verarbeiten. Ich schnappe kurz nach Luft und antworte lächelnd: „Danke, ich komme schon klar.“ Kurz zuvor: Ein Gewitter droht. Ich beschließe, mit den Jungs eine kleine Runde durch die Stadt zu gehen. Ich trage eine Jeans mit meinem obligatorischen Loch im rechten Knie. Dieses Loch – wie heute…