Meine Whippets Polo Rennen und Coursing Vier Räder Ballett 46. Löwe von Bonn – Gefecht auf allen Ebenen

Meine Serie „Leben im Lockdown“ ist abgeschlossen. Ich werde dieses Format aber in unregelmäßigen Abständen wieder aufnehmen, weil es mir großen Spaß macht. Heute verteilen wir unter anderem Oscars für einen Blockbuster. 23:30 Uhr – Unsere Gäste verabschieden sich. Ich nutze die Gelegenheit, gehe mit und lüfte noch einmal kurz die Hunde. Auf dem Weg um den Block denke ich, dass es uns allen gut tut, Freunde empfangen zu dürfen. Aus einem fremdem Haushalt wohlgemerkt!…

7:00 Uhr – Es tut mir nicht gut, bis 7:00 Uhr zu schlafen, denn die erzwungene Entschleunigung betrifft mich hier zu Hause kaum. 5:30 Uhr ist perfekt. Dann kann ich in Ruhe einen Kaffe trinken, vor mich hin starren und wach werden. 7:00 Uhr ist viel zu spät. Ich hasse es, in Hetze den Tag zu beginnen. Grundsätzlich habe ich ja nichts gegen Tempo, aber bitte erst dann, wenn ich klar gucken kann. Hubi macht…

7:00 Uhr – Die Runde mit Mono und Hubi ist schön aber ungewöhnlich kalt. Die Jungs wollen nach Hause, futtern und dann auf ihren Platz in der Sonne. 8:00 Uhr – Mir juckt es in den Fingern. Ich muss etwas tun. Nicht zu Hause. Hier gibt es genug zu werkeln. Ich muss raus. Ich muss gucken, was dieses scheiß Corona Virus mit den Menschen macht, die im Lockdown noch arbeiten. Leben im Lockdown – Donia,…

Am letzten Wochenende strömten zehntausende Menschen aus der ganzen Welt nach Birmingham zur ehrwürdigen Crufts. Sie lief, bis auf kleine Details, wie immer, als schütze die Tradition vor jedem Unbill. Der Empire State of Mind der Briten brach mal wieder voll durch. Uns kann keiner was! Noch nicht einmal so ein blödes Virus, das seit ein paar Wochen die Welt im wahrsten Sinne in Atem hält. Und wir verklemmten Deutschen verschieben eine popelige CACIB ?…