Fast täglich

The Danny Collection – Ein Ast muss immer mit!

Anzeige:

Es gibt die Guggenheim-Sammlung, es gibt die sagenumwobene Sammlung Gurlitt, die Ralph Lauren Car Collection und es gibt die The Danny Collection. Letztere ist zwar bei weitem nicht so bekannt wie die großen Sammlungen dieser Welt, aber deshalb noch lange nicht weniger exquisit. Wir haben die seltene Gelegenheit, einen Querschnitt der außergewöhnlichen Kollektion zu zeigen und mit ihm der Leidenschaft eines echten Sammlers auf die Spur zu kommen.

The Danny-Collection

Leicht, luftig, fast romantisch kommt dieses Stück daher. In ihm spiegelt sich der scharfe Blick des Sammlers für formale Qualitäten. Ein herausragendes Werk!

The Danny Collection – Ein Ast muss immer mit!

Gibt es einen roten Faden? Nach welchen Kriterien sucht der Sammler seine Stücke aus? Epochen, Stil, Wert, Seltenheit? Lässt man sich mit allen Sinnen auf die Sammlung ein, könnte man zunächst meinen, je größer ein Objekt, desto interessanter ist es für ihn. Doch das wäre zu vordergründig gedacht. Schließlich haben große Formate durchaus ihren Reiz und können in eine wunderbare Zwiesprache mit kleinen Objekten treten. Um diese Zwiesprache nachhaltig herzustellen und auch zu erhalten, braucht es allerdings ein geschultes Auge und die Intuition des Kenners.

Echte Sammler sind in der Regel sehr öffentlichkeitsscheu. Diese Aufnahme ist daher sehr seltene, ja nahezu epochal. Sie zeigt den Sammler mit seiner neuesten Errungenschaft.

Echte Sammler sind in der Regel sehr öffentlichkeitsscheu. Diese Aufnahme ist daher sehr selten, ja nahezu epochal. Sie zeigt den Sammler mit seiner neuesten Errungenschaft.

Das Brachiale neben dem Feinen

Die unten gezeigten Werke machen deutlich, dass der Sammler ein enormes Gespür sowohl für Form als auch für Farbe hat. Einfache, ja archaische Formen interessieren ihn ebenso wie zerbrechliche, fast romantisierende Farbverläufe und Strukturen. Zarte Brauntöne neben leuchtendem Grün. Dann plötzlich Brüche. Zersplittertes Leben neben floralen Elementen. Das Brachiale neben dem Feinen. Nur ein wahrhafter Connaisseur versteht es, in einer Sammlung diese Gegensätze virtuos zu kombinieren. Das ist die ganz hohe Schule!

Nur hier exklusiv: Die Prunkstücke der Danny Collection!

Deshalb sind wir über alle Maßen stolz, dass uns ein paar wenige Objekte aus der Danny Collection für eine exklusive Schau zur Verfügung stehen. Denn der Sammler war in der Vergangenheit nicht bereit, sie in der Öffentlichkeit zu zeigen. Keine Leihgaben, keine Fotos! Zu groß war seine Sorge um die mittlerweile über hundert Exponate umfassende Kollektion, die an einem geheimen Ort gelagert und nur engen Freunden und ausgewählten Experten zugänglich ist.

Unter dem Titel The Danny Collection – Ein Ast muss immer mit! haben sie von heute an bis zum 23.Januar 2019 die Gelegenheit, den Feinsinn und das scharfe Auge eines Sammlers zu erleben, dessen Leidenschaft wohl niemals erlöschen wird.

 

1 Kommentar

  1. Marion Eckardt-Grefermann

    Ach einfach großartig wieder! Habe es sooo genossen. Gruß Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechtlicher Hinweis:

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.