Category

Fast täglich

Category

„Wer mit Whippets lebt, braucht in jeder Hinsicht starke Nerven und sollte unter der Maxime leben: So schräg wie meine Hunde bin ich schon lange.“ Unter diesem Motto fasst doctor-speed.de Mensch-Hund-Begegnungen, schräge Merkwürdigkeiten und der alltägliche Wahnsinn im Leben eines Hundehalters zusammen. News zum Thema „Hund“ im Allgemeinen, Windhundnews, Medienkritiken und Rezensionen geben zudem einen Überblick über aktuelle Themen.

Elf Monate vor seinem Tod, Weihnachten 2016, schenkte mein Vater uns – also meiner Familie und mir – diese Skizze. „Ein Sofa für Fünf“. Er war ein fabelhafter Zeichner. Und wie man sieht, liebte er die Whippets genauso wie wir. Sie ihn übrigens auch. Mr.Clark hing ganz besonders an ihm. Wenn wir gemeinsam in unserem Haus in Frankreich waren, klebte der Hund förmlich an dem Mann mit der tiefen, sanften Stimme. Leben für die Kunst…

Danny, Enjoy The Silence of Little Goblin, hat das Rudel verlassen. Seit nun mehr als drei Monaten lebt er so, wie es ihm zu einem Besseren gereicht. Ganz ohne Stress und ganz ohne Verwirrung. Es ist mir unendlich schwer gefallen, für ihn ein neues Zuhause zu suchen, aber es musste sein. Unser Leben ist geprägt von Entscheidungen. Minütlich, ja sekündlich müssen wir Entscheidungen treffen, die ganz banal unseren Alltag strukturieren und nicht selten lebensrettend sind.…

Hupsi ist verrückt nach fliegendem Spielzeug an sich und Bällen im Besonderen. Er hüpft, kläfft, jammert. Noch mal! Und nochmal! Doch ich werde mir ganz sicher keinen Balljunkie heranziehen, selbst wenn Hupsis Versessenheit manch einen Vorteil birgt. Arbeitsverweigerung versus Übermotivation Ich kenne das nur so: Ich werfe Mono den Ball ein bis zwei Mal, er rennt zwei Runden und lässt ihn dann irgendwo liegen. Als er jünger war, brachte er ihn auch vier bis fünf…

Der erste Geburtstag eines Whippets ist immer besonders. Sagt man doch scherzhaft, dass die Exemplare, die sich bis dahin nicht den Hals gebrochen haben, die Welt erobern können. Hudson täte das allein mit seiner Fröhlichkeit. Wie, frage ich mich jeden Tag, kann ein Hund von morgens 6:00 Uhr bis abends um 22:00 Uhr derart gut gelaunt sein. Jeder hat schließlich mal einen schlechten Tag. Nicht Hupsi. Wedeln geht immer. Und Fressen. Immer fröhlich Nur wenn…

Morgens um 6:00 Uhr sah es noch so aus, als könnte das ein echter Schneetag werden. Die Hunde trippelten wie nervöse Vollblüter auf den paar Flocken, die in der Nacht gefallen waren. Gleich!  Ein halbes Frühstück und etwa drei Stunden später empfing uns unsere Halde allerdings nicht in dem erwarteten Weiß, sondern in Grünweißgesprenkelt. Nur auf den gefrorenen Wegen hatten ein paar wenige Flocken den Sonnenaufgang überlebt. Danny wartet und hofft, dass seine Ohren trocken bleiben. Es…

Ich schaue sie an und muss lächeln. Sie mögen objektiv betrachtet keinen großen Wert haben, aber ich würde mich niemals von ihnen trennen. Sie sind Dinge, die Geschichten erzählen. Manche von ihnen sogar mehrere. Jeder Mensch auf der Welt besitzt irgendein Kleinod. Es ist so sehr mit Erinnerungen aufgeladen ist, dass er sich niemals von ihm trennen würde. Ein Schmuckstück, ein Foto, ein Möbel, ein Spielzeug, eine kleine Eintrittskarte oder einen Song. Ich persönlich hüte…