Fast täglich

Vielleicht etwas unausgelastet?

Anzeige

Jetzt reicht es! Seit zehn Tagen stürmt und regnet es ohne nennenswerte Pause. Gerade wenn ich mir die Jungs für eine potenziell trockene Flitzende geschnappt habe, fängt es wieder an zu schütten. Ohne den Wind wäre das vielleicht gar nicht so schlimm. Oder wahlweise ohne Regen. Aber beides?

Mono steht jedes Mal wie ein Esel vor der Tür und weigert sich auch nur einen Schritt weiter zu gehen. Danny krümmt sich gegen den Wind und die Nässe um turbo zu pinkeln und dreht dann auf den Hacken um. Warum auch länger draußen bleiben als nötig.

Anzeige

Mono ist der letzte, der sich über irgendetwas beschweren würde. Er spielt hin und wieder mit Danny, aber die meiste Zeit thront er auf dem Sofa. Auf Beschäftigungstherapie in Form von Kopfarbeit hat er nur dann Lust, wenn es Fleischwurst oder Käse gibt. Für Trockenfutter steht er gar nicht auf. Wenn das Wetter sich also nicht bald bessert, wird mein schlanker, drahtiger Mono nur noch anhand der Beinlänge vom dicken Charly zu unterscheiden sein. Nein, das will ich mir gar nicht vorstellen müssen.

Danny und Mono

Danny weiß mittlerweile kaum noch wohin mit seiner Energie, ist allerdings auch nicht gewillt, durch den Regen zu laufen. Das ist leider ein Widerspruch, der kaum auflösbar ist. Mal abgesehen von ein paar morgendlichen Tobeanfällen ist er dennoch sehr ausgeglichen und ruhig. Für Futterspiele ist er, wen wundert es, immer zu haben, doch noch nicht einmal Danny kann den ganzen Tag fressen. Und die Vorstellung hier bald zwei Charly-Klone auf dem Chaiselongue liegen zu haben, treibt mich in den Wahnsinn. Das Wetter macht mich irre!

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. Das Wetter nervt echt. Filou ist auch so ein Schönwetterhund. Selbst mit Regenmantel will er dann nur soweit gehen, um das Nötigste zu verrichten. Er legt dann entweder schon an der Haustüre oder nach Erledigung der nötigsten Dinge die Handbremse ein und dreht von alleine um, oder bleibt stehen und guckt mich mit den Knopfaugen fragend an, wenn ich weiter gehen will.

    Hoffen wir für uns, dass das bald ein Ende hat.

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.