Uncategorized

The Westminster Kennel Club Show

Anzeige

Im Madison Square Garden in New York startete gestern die Westminster Kennel Club Show. Mr Elliot B. Weiss richtete die Whippets. Er ist kein Whippet-Experte, sondern züchtet English-Spaniels und war lange Jahre als einer der besten Profihandler bekannt.

Das heißt nicht, dass er eine schlechte Wahl getroffen hat. Das BOB der Whippets gab er an die außergewöhnlich schöne Ch.Sportingfields Bahama Sands, die schon schon in den letzten etwa eineinhalb  Jahren in den USA extrem gehypt wurde. Der gerade nachfolgende Star der Sportingsfields „Brazen“ Sportingfields Shameless musste sich ihrer Kennelschwester geschlagen geben. Ich finde diese Hündin in jeder Hinsicht flashy. Das hat aber erstmal gar nichts zu bedeuten.

Bester Rüde wurde der in Schweden gezogene GCH Burnt Sienna Midsummer Night, der im Besitz von Patience C. Renzulli steht, deren Geschichten ich sehr gerne lese.

Anzeige
Priory’s Tombee de Sud
Da ich keine Fotos von der Show im Garden habe, steht Priory’s Tombee de Sud hier stellvetretend für die amerikanischen Whippets. Sie steht im Besitz von Thomas Münch, FlicFlac Whippets, fotografiert bei der Bundessieger-Schau in Dortmund, Oktober 2013

Im letzten Jahr hatte der Norweger Espen Engh das BOB an den Rüden Ch. Winway Lexie Personal Appearance gegeben.

Anzeige

Leider ist es beim Kennelclub jedes Jahr der gleiche Mist. Den Zugang zu den Pressefotos gibt es nur auf Anfrage. Eine Antwort auf emails bekommt aber leider nie schnell genug, um aktuell berichten könnten. Vermutlich sind wir hier in Europa nicht wichtig genug. Also, hier ist der Link zum Breed-Judging der Whippets. Der Film ist 14 Minuten lang und sehr interessant.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.