Tag

Canon EOS 1D X Mark II

Browsing

Werbung – So, wir sind dann mal angekommen! Mit diesem Tempo habe ich nicht gerechnet. Denn der Onlinedialog von Photo Dose teilte mir bei meiner Bestellung mit, dass ich rund acht Tage Lieferzeit einrechnen muss. Donnerstag bestellt, Dienstag da. Reife Leistung Leute! In der letzten Woche habe ich bei Photo Dose drei Canon HD Poster im Format 60 x 30 und ein HD Fotobuch in 27 x 19,6 cm in Auftrag gegeben. Sowohl die Poster…

Jetzt mal unter uns Verschwörungstheoretikern: Das Schneechaos kann doch nur ein perfider Plan sein. Denn Schnee macht blöd. Insbesondere vor Weihnachten. Wann hatten wir das denn das letzte Mal hier im Westen? Vor hundert Jahren? Die letzten drei Dezember waren schließlich frühlingshaft mild. Also bitte, wer rechnet denn dann mit Schnee im Winter? Pädagogisch wertvolles Wetter Ein paar Flocken so zwischendurch sind ja kein Problem, aber gibt es Mitte Dezember eine geschlossene Schneedecke im Ruhrgebiet…

Die Kombination Morgen, Nebel und Whippets kann eine sehr heikle sein. Der Morgen, weil noch viel Getier unterwegs ist, der Nebel, weil ich in ihm nicht weit gucken kann und die Whippets, weil sie besser gucken können als ich und im Nebel genauso schlecht zu sehen sind, wie das Getier, das am Morgen noch unterwegs ist. Insgesamt vertrackt also. Bleiern und grell zugleich Aber ich mag Nebel so sehr, dass ich vor ein paar Tagen das…

Oft plane ich etwas, tue aber dann spontan genau das Gegenteil. Wie am letzten Wochenende, als ich schon auf dem Weg zum Auto war. Das Clubturnier des Rhein Polo Club Düsseldorf war beendet, die Chuckas gespielt und die Sieger gekürt. Ich hatte von der Hitze einen weichen Keks und schlurfte gemächlich zum Parkplatz. Im Vorbeigehen konnte ich noch so eben einen Blick in das Boxengelände erhaschen, wo die Grooms den Ponys ihre verdiente Dusche gönnten.…

Kammerjäger sind die Arnies des Alltags, die Terminatoren der unerwünschten Arten. Hasta la vista baby! Ich bin sicher, Monsieur Beaufour hat diesen Satzfetzen leise in sich hinein gedacht, als er unsere asiatischen Hornissen pfiiiet, pfiiiet anvisierte und sich zum Abschuss zurecht legte. Eine feindliche Übernahme Dabei mochte ich die emsig arbeitenden Kleinsthubschrauber irgendwie. Vorhersehbar und im steten Rhythmus verließen sie ihr Nest. Immer zu zweit und immer in einem irren Tempo. Kurz darauf kam das gleiche…

Wo fange ich an? Wo fange ich bloß an? Während unserer 10 Tage in Frankreich habe ich einige Fotoserien zu unterschiedlichsten Themen gemacht, die mir aktuell eigentlich viel wichtiger sind, als die Flitzpiepenfotos vom Strand. Der Strand ist zwar wunderschön wie eh und ja, aber er ist nunmal der gleiche Strand wie im letzten Jahr. Leere Bilder vom Quecksilberstrand Doch traditionell und quasi reflexartig bearbeite ich immer zuerst diese Fotos. Einerseits weil sie teils doch…

Kann ich fehlende Brennweite durch extrem hohe Auflösung ausgleichen? Macht es Sinn, den Sportboliden Canon EOS 1D X Mark II mit einer Megapixelbombe namens Canon EOS 5Ds R zu vergleichen? Viele werden spontan nein sagen. Ich tue es aber trotzdem. Denn es gibt durchaus Action geladenen Situationen, in denen beide gleichermaßen ihre Features perfekt ausspielen können und dabei die jeweils andere in den Schatten stellen. Den Schatten an sich habe ich sehr bewusst überleitend genutzt,…

Am 17.04 und am 23.04 haben die ersten Trainingsrunden auf der Sandbahn in Gelsenkirchen stattgefunden. Ich habe ein paar meiner Fotos dieser beiden Tage zusammengefasst. Natürlich waren weder Mono noch Danny dabei, aber ich bin gerne hin und wieder dort, um ein paar Experimente zu machen. Denn mein Vater lehrte mich, ein Konzept über seine Grenzen hinaus zu treiben. Er lehrte mich, eine Idee immer und immer wieder in Frage zu stellen und sie in jede erdenkliche…

Canon feiert den 30. Geburtstag seines EOS-Systems. Einen ganz besonders herzlichen Glückwunsch von mir, denn es gibt kaum eine Marke, mit der ich persönlich enger verbunden bin. Die EOS-Kameras haben mich dort hin gebracht, wo ich heute bin. Seit vielen Jahren sind sie meine täglichen Begleiter. Ich habe mit ihnen angefangen zu fotografieren, mit ihnen täglich geübt und experimentiert. Ich habe an und mit ihnen alles gelernt, was ich heute über fotografische Techniken weiß. Das setzt sehr präzise…