Collooney Tartan Tease ist zweifache Weltsiegerin. Sowohl 2017 in Leibzig als auch 2018 in Amsterdam wurde sie zur schönsten Whippethündin der Welt gekürt.
Fast täglich

Tease vs. Viggo – Ein Telefonat mit David Short

Anzeige:

Gestern Abend hatte ich ein sehr nettes Telefonat mit David Short, dem Besitzer von Collooney Tartan Tease. Er distanzierte sich ganz klar von den von mir zitierten Aussagen, die Vivian Coulter und Anna Sabó auf Facebook zu dem Weltsieger 2018 Esedra Miramare gemacht haben. Er und seine Frau Yvette seien keinesfalls schlechte Verlierer, denn ihre öffentliche Kritik richte sich lediglich gegen das System, nach dem gerichtet wurde, nicht gegen den Hund, der das BOB gewonnen hat.

„Als wir zur Weltsieger reisten, wussten wir, dass Tease nicht mehr als Beste Hündin werden konnte.“ Die Tatsache, dass immer der Rüden-Richter das BOB entscheidet, halten Yvette und David Short für eine unfaire Regel, sie hätten aber niemals ein schlechtes Wort über Esedra Miramare verloren.

Crufts BIS-Winner 2018, Weltsiegerin 2017 und 2018 Collooney Tartan Tease, Züchter: Vivian Coulter, Besitzer: Yvette und David Short / Schottland

Crufts BIS-Winner 2018, Weltsiegerin 2017 und 2018 Collooney Tartan Tease, Züchter: Vivian Coulter, Besitzer: Yvette und David Short / Schottland

Was das schottische Ehepaar darüber hinaus öffentlich geschrieben haben, kann ich natürlich nicht nachvollziehen, aber in dem zitierten Thread äußert sich Yvette Short tatsächlich nur kritisch gegenüber dem Richtsystem : „It’s not a fair system so we knew it was going to be tough for us.“ Die abfälligen Aussagen kamen von Tease Züchterin und einer in die Sache nicht involvierten Person. Im Nachgang habe ich viel mit Mariarita Carraturo, der Besitzerin von Viggo, geschrieben. Sie war und ist nach wie vor sehr verletzt und traurig über ein solch unsportliches Benehmen.

Viggo - Weltsieger und BOB 2018 Esedra Miramare, Zücher/Besitzer Mariarita Carraturo /Italien

Viggo – Weltsieger und BOB 2018 Esedra Miramare, Zücher/Besitzer Mariarita Carraturo /Italien

Ich freue mich natürlich, dass mein Artikel derart weite Kreise zieht und meine Ausführungen zudem sehr ernst genommen werden. Doch noch mehr freut mich Yvettes und Davids Wille zur Kommunikation, nicht auf Facebook sondern Ohr zu Ohr in einem offenen Gespräch. Trotz des heiklen Themas war unsere Unterhaltung sehr entspannt und freundlich. Vielleicht kann ich ja nun dazu beitragen, dass Mariarita Carraturo und die Shorts sich demnächst wieder freundlich die Hände reichen. Das wäre doch was!

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rechtlicher Hinweis:

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen.