Fast täglich

Streamline – Zurück in die 30er

Anzeige

Als sich dieses Foto vor meinen Augen aufbaute, war ich begeistert. Bisher habe ich Barsois immer mit einem gewissen Argwohn betrachtet, aber dieser Kopf fasziniert mich. Er nimmt mich mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

Denn jedes Mal, wenn ich ihn ansehe, muss ich an Ilustrationen aus dem Art Déco denken. Unglaublich elegant, sehr klar und grafisch zugleich – der Kopf von Ischyma Primus könnte ohne weiteres in einem Buch zur Stromlinienform abgebildet sein, das ich seit Jahren hüte wie einen Schatz.

Anzeige

Was bei einem Windhund logisch erscheint, war in den 30er Jahren eine Mode. Die Streamline erfuhr einen gestalterischen Hype, der weit über ihre Nützlichkeit hinaus ging. Autos, Züge, Flugzeuge erschienen in der schnittigen Tropfenform, die der Luft, wie man damals dachte, den geringsten Widerstand bieten würde. Was in der Fortbewegung logisch ist, setzte sich schnell im Design von Alltagsgegenständen vollkommen unlogisch fort. Ein Bügeleisen, eine Teekanne, eine Kommode oder ein Wolkenkratzer mussten sich nicht schnell von A nach B bewegen, sahen aber so aus, als könnten sie.

Dieser Barsoikopf hat natürlich keine Tropfenform. Würde aber seine Form nicht schon seit Jahrhunderten seiner Funktion folgen, könnte er glatt ein Erfindung dieser Zeit sein.

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. Walter Planté, Kammersänger Reply

    Liebe Karla, Ich habe fast Tränen in meinen Augen gehabt, als ich Dieses wunderbare Foto gesehen habe, das du von Ischyma Primus genommen haben. Ich schätze deine gütigen Bemerkungen und ich könnte mit dir nicht mehr übereinstimmen. Primus ist wahrheitsgemäß ein wunderbar Barsoi mit einem großen artige Charakter und Persönlichkeit und es ist mein Privilege, ihn meiner zu rufen. Dank wieder für Dieses schöne Kopfstudium. Alle besten Wünsche und hofft, dich bald zu sehen. Walter

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.