Fast täglich

Spass in den Backen

Anzeige

Im Laufe der Jahre hat Mr.Clark Futter-Fangen zu einer Kunst erhoben. Mono kann es mittlerweile auch, ist aber noch lange nicht so virtuos und lebt eher eine berechnende Abstaubermentalität. Was Mr.Clark nicht fängt, ist seins. Dabei ist er so unglaublich schnell, dass Mr.Clark gar keine Chance hat zu kapieren, wohin seine Goodies verschwinden.

Da Mono ohnehin lieber für sein Futter arbeitet, als es aus dem Napf zu fressen, ist ein halbes Stündchen Werfen und Suchen immer ein großer Spaß für die Jungs. Mr.Clark meint zwar, dass er für Arbeit an sich nicht geschaffen ist, aber Mono will. Und zwar mit Nachdruck.

Anzeige

Fang!

Futter in einem Napf – es sei denn es ist frisches Fleisch – findet er langweilig und lässt es demonstrativ stehen. Das gleiche Futter nimmt er mit Begeisterung, wenn dafür etwas tun darf. Egal was. Apportieren hat er in Windeseile gelernt. Das Spiel Verloren! liebt er über alles und schleppt sogar unaufgefordert Dinge an, die ich tatsächlich und nicht im Spiel verloren habe. Klickern? Ne ganz große Sache! Showtraining? Mit Feuereifer.

Er will die volle Aufmerksamkeit. Wende ich mich ihm zu, dann steht Mr.Clark außen vor. Das ist eine geschickte Taktik, die ihm im Alltag natürlich manchmal um die Ohren fliegt. Frisst er dann nicht, muss er halt Hunger schieben. Im Laufe des Tages kommt das Futter auf jeden Fall in den Hund.

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. und ich dachte beim Titelfoto erst, da wär Matsch auf der Linse. Bis ich geschnallt habe, dass das ein fliegendes Leckerli ist… 😉

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.