Fast täglich

Sechs Hermeline und ein geordneter Rückzug

Anzeige

Zum Glück war Mono nicht dabei. Die Hermeline in der Auslage von Louis Vuitton in Frankfurt hätten ihn vermutlich zu einem vollkommen unweihnachtlichen Kreischkonzert veranlasst.

Anzeige

Danny hingegen hätte ganz sicher versucht, mit den Papageientauchern Freundschaft zu schließen. Egal wie viele Passanten behaupteten, sie seien Pinguine und die Hermeline die obligatorischen Erdmännchen.

Nein, das sind keine Pinguine! Papageientaucher im Schaufenster von Luis Vuitton in Frankfurt.

Da Mono nicht dabei war, um mit seiner Kreischerei und einem beherzten Sprung durch die Panoramascheibe der Edelboutique Aufsehen zu erregen, musst ich schließlich herhalten. Ich konnte gerade noch einen geordneten Rückzug antreten, als die beiden Sicherheitsleute von Prada beschlossen hatten, mich und die 5Ds von ihren Fenstern zu entfernen. Ja dann macht halt nicht so coole Dekos!

 

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.