Fast täglich

Kalt, kälter, Köln

Anzeige

Schon Tage vorher hörte sich der Wetterbericht für das Wochenende recht bescheiden an. Doch Feigheit vor dem Feind ist keine Option. Gemeldet ist gemeldet und dann wird auch hin gefahren. Doch am Samstag Morgen um 8:05 Uhr auf der Autobahn in der Gegend von Leverkusen, hätte die Bequemlichkeit fast gesiegt.
Umkehren? Nach Hause fahren und den ganz sicher zugigen, nassen, kalten Ausstellungsring gegen einen heißen Kaffee und das kuschelige Sofa eintauschen – wer wäre nicht so gescheit, ganz schnell die richtige Entscheidung zu treffen? Jeder normale Mensch wahrscheinlich. Doch der Fuß blieb auf dem Gas, trotz Bindfadenregen und gar nicht heimeligen 5 Grad Außentemperatur.
Das Gelände des KSW liegt leider nicht in einer Schönwetterblase. Der Regen prasselte immer stärker und die Hunde waren schon nach fünf Minuten schwer genervt. Doch irgendwie haben wir dann doch immer Glück. Etwa 20 Minuten vor dem Richten kam tatsächlich und unerwartet die Sonne ‚raus.
Herr Harald Henne hatte rund 60 Whippets zu richten. Das ist ordentlich viel für eine ganz normale CAC-Schau an einem total verregneten Osterwochenende. Das versammelte Whippetvolk zitterte sich fast den Pelz vom Körper, weshalb schönes Stehen nicht ganz so einfach war. Doch gesegnet sei der, der getrocknetes Entenfilet in der Tasche hat, wenn er einen zutiefst bestechlichen Hund überzeugen muss, dass er nicht friert. Mono (Conte del Aqua semper-crescendo) vergaß dann tatsächlich für einige Momente die Kälte und gewann prompt die Zwischenklasse (4/4) mit V1 und erhielt seine erste VDH-Anwartschaft.

Mr.Clark (Gloebrunners Alabaster Kid) konnte sich in der Offenen Klasse nicht platzieren, erhielt aber einen schicken Bericht. Das CAC erhielt X’mas Surprise von der Oelmühle, der zur großen Überraschung in der Offenen Klasse den sehr schönen Doppelgänger du Sac à Malice auf den zweiten Platz verwiesen hatte. Das Stechen um das Reserve-CAC verlor Mono schließlich gegen den deutlich reiferen Franzosen, der im Augenblick bei Sandline in Belgien steht.
Die schöne Grace, Ch.McKilroy Lisa Lustig, gewann das Veteranen-BOB gegen Moonlight Diamonds Bazooka-Boy, der seinem Vater Bohem American Gigolo verdammt ähnlich sieht. Leider hängte ihn sein Handler so stark auf, dass er kaum sein Gangwerk zeigen konnte.
Eve, Karasar’s Jaama Quiddity, setzte die Serie der semper-crescendo-Mädels fort und holte sich mit nur 16 Monaten das Reserve-CAC aus der Zwischenklasse. CAC und BOB gingen an Zoe, Meisterhaus Running in Heels, die sich nun in die Riege der Deutsche Champions einreiht.
Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten und vielen Dank an Nele Ellerich für die schönen Fotos.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Comments

  1. Hi Karla,
    du vergisst, dass paar Aussteller auch auf der Hinfahrt mit Schneeböeen zu kämpfen hatten.Wir fanden es auch sehr schade, dass Vison ( Doppelgänger du Sac a Malices) unverständlich auf den 2.Platz nummeriert wurde. Der Halbbruder von Chagall hätte mehr verdient, bei dem super Wesen und dem hervorragendem Gangwerk (meine Meinung). Es war auf jeden Fall schön Vison wiederzusehen, Sunny ,Chagall und ich haben uns sehr gefreut und gaben ihn ein dickes Küsschen stellvertretend für Karen Mesavage und natürlich von uns auch. Schön war es auch viele nette Freunde, Bekannte getroffen zu haben,… trotz des bescheidenen Wetters.
    Schöne Grüssse Simone

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.