Fast täglich

Gelegenheit macht Diebe

Anzeige

Niemand klaut hier. Zumindest hat hier bisher noch niemand geklaut. Wenn der Apfelkuchen direkt vor der zarten Nase steht, dann ist die Versuchung zwar sehr groß, doch unter strenger Beobachtung reißen sich die Herren zusammen. Aber die Versuchung, die Versuchung …
Mr.Clark ist ein kleiner Kuchenzahn. Waffeln, Gebäck und Kuchen jeder Art sind die Erfüllung seiner kulinarischen Träume. Mono ist Kuchen eigentlich in so fern egal, als dass er auf der selben Stufe mit allen anderen fressbaren Schweinereien steht. Feinere Differenzierungen sind Zeitvergeudung.

Bisher war es kein Problem, gebratene Hühnchenfilets in der Küche liegen zu lassen und aus dem Haus zu gehen. Keine Langnase hätte es gewagt, sich einen verbotenen Snack zu gönnen. Doch heute Nacht hat die Gier gesiegt. Vier große Muffins, zwei mit Schokoperlen und zwei ohne, fanden auf wundersame Weise ihren Weg aus der Küche in den Wohnraum. Als stille Zeugen des dreisten Raubes lagen die Papierförmchen säuberlich ausgelutscht auf dem Teppich.

Anzeige

Mr.Clark ist der Hauptverdächtige. Scharwenzelte er doch schon am Tage ständig um die Schüssel herum. Mono traut sich nicht, zu klauen, wird sich aber als begeisterter Komplize dem Fischzug angeschlossen haben. Er ist zu gierig, um leer ausgehen zu wollen, und was der Chef tut, kann so schlimm nicht sein. Nun lagen sie da. Große Augen, die sagten: Ich war’s nicht.

Jungs, wenn ihr schon klaut,  dann vernichtet die Beweise! Räumt euren Müll weg und tut dann so, als wäre nichts. Aber lasst auf keinen Fall Krümel zurück. Nicht auf euren Decken und auch nicht auf dem Sofa. Das fällt nämlich auf!

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

7 Comments

  1. *lol*
    Ich behaupte auch mal, Thaya klaut nicht! *ggg* Aber wenn niemand zuschaut …
    Aber Karla, Whippets ticken halt wie alle Tiere … Gelegenheiten müssen genützt werden ;))
    LG Mel

  2. Der JRT meiner Ex-Chefin klaute auch mit Vorliebe… u.a. die Wurst von meiner Semmel und Kinder Schokobons und da das Papierle generell hinter der Couch lag, wurde auch ich gerne verdächtigt – mir geglaubt hat die gute Frau erst im Nachhinein, als sie noch leere Verpackungen fand, obwohl ich schon lange gekündigt hatte…

  3. Ach, die Muffins hatten die Beiden heute morgen schon wieder vergessen. Ich habe mal genau darauf geachtet, ob vom Frühstück etwas übrig bleibt. Aber beide haben gefuttert wie immer. Ich war nur überrascht, dass die letzte Waffel, die neben den Muffins lag, überlebt hat.
    Entspannte Grüße

  4. Reviervorsteher Reply

    Das war der fürchterliche Mono! Jim kann das nicht gewesen sein. Und wenn doch, dann bekommt er hier jedes Alibi!

  5. Hallo Karla !
    Soso, bei Dir gab es also einen nächtlichen Whippetsnack ;O)))))
    Bei uns kann man NICHTS liegen lassen ! Bandit klaut alles was nicht mit Senf bestrichen ist, aber was soll man bei dem Namen anderes erwarten ;O)

  6. @Reviervorsteher
    Du bist doch parteiisch! Mr.Clark tut immer nur so artig und dann dreht er sich um und macht doch was er will!
    @Kerstin
    Immerhin erzieht so ein Klaubock zur Sorgfalt. Wir haben schon lange einen hundesicheren Mülleimer. Mr.Clark fand die leeren Krabbenpackungen für meinen Geschmack zu verlockend.
    Entspannte Grüße

  7. So eine ähnliche Story haben wir auch schon erlebt. Bei einer Party in unserem Haus fanden wir lauter Papierchen von den leckeren Blaubeermuffins, die meine Mutter für die Party gebacken hatte. Ich regte mich auf und sagte zu Gregor „Wer unserer Gäste ist denn so ein Schw…, können die denn nicht den Abfalleimer benutzen“. Bis ich wieder einmal zum Buffet ging und unsere Sloughia Zina sah wie sie genüßlich einen weiteren Muffin verspeiste. Ansonsten klauen unsere Sloughis ja nie! Aber man kann den Vierbeinern nicht böse sein. Letztendlich sind wir halt Schuld und Vermeidung der Versuchung ist wohl der beste Weg. Fazit Zina steht auch auf Muffins – aber besonders auf die von Muttern.
    Liebe Grüße

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.