Fast täglich

Helmpflicht für Whippetwelpen!

Anzeige

Nein, das ist keine blödsinnige Utopie! Eine Helmpflicht für Whippetwelpen könnte in Zukunft durchaus denkbar sein. Das ist nicht meine Idee, sondern sie wuchs in der Sorge einer Züchterin um ihre zukünftigen Welpen, die sehr amerikanisch und deshalb bekanntermaßen sehr, sehr lebhaft werden. Für den Fall, dass sie einen oder mehrere Welpen ins Ausland verkauft, wird sie Vorkehrungen also treffen müssen.

Schließlich müssen die juvenilen Kamikazeflitzer nach den neuen Reisebestimmungen bis zu ihrer fünfzehnten Lebenswoche beim Züchter bleiben. Erst wenn sie komplett durchgeimpft sind, dürfen sie grenzüberschreitend reisen. Das heißt, dass im schlimmsten Falle gleich ein ganzer Trupp von Energiebündeln mit Schallgeschwindigkeit durch Züchters Haus und Garten donnert. Das hat ungefähr die Qualität des russischen Straßenverkehrs. (Ich finde, dort sollte ganz flott sowas wie ein TÜV, die Helm- und vor allem Käfigpflicht eingeführt werden!)

Anzeige

Ich kann die Sorge sehr gut nachvollziehen, denn ich habe gerade einen Welpen mit sehr viel amerikanischen Blut fast verletzungsfrei über die kritischste Zeit gebracht. Und ich gebe zu, dass Danny zwischen seiner zehnten und dreißigsten Lebenswoche nicht nur ein Mal verdammtes Glück hatte, dass er sich nicht die Gräten oder den Hals gebrochen hat. Stelle ich mir vor, dass ich drei oder vier dieser Sorte in Schach halten müsste, dann bricht mir allein bei dem Gedanken der Schweiß aus.

Die Idee stammt von den Mullewapps. Mal wieder großartig umgesetzte hat sie Mel Konegger. Danke Mel, du bist spitze!

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. Wir waren mit unser Hündin 2mal zur Ausstellung. Von Anfang an würden wir wegen ihres glänzenden Felles bewundert. Das ging bis hin zu netten Veräppeleien: hast Du sie wieder poliert? Du benutzt bestimmt Schuhcreme!! u.s.w.
    Man muss wissen, unsere Mausi ist tiefschwarz und glänzt immer wie eine Speckschwarte!!
    Doch was soll ich sagen: die Frau Wertungsrichter hat uns nach Hause geschickt. In der Wertung steht: stumpfes, glanzloses Haarkleid!! Die restlichen negativen Wertungen dieser Person will ich garnicht aufzählen.
    Wir alle waren fassungslos ob dieser dreisten Lüge. Das kann man selbst bei viel Willen nicht nachvollziehen. Und man kann nichts dagegen tun, ohne dass es viel Geld und Aufwand Kosten. Die Damen und Herren sind ja allmächtig.
    Da kann ich so manche Abneigung nachvollziehen. Ich für meinen Teil meide Ausstellungen und gehe nur wenn ich muss. Ich könnte sonst für nichts eine Garantie übernehmen.
    Die Whippis allerdings sind mir genauso lieb wie die von der Rennliga. Und ich denke den Hundis ist es auch wurscht, wie sie bewertet werden. Hauptsache geliebt und gesund!!

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.