Fast täglich

Doping für den Hund

Anzeige

Sandra hat das Phänomen auf ihrem Blog schon sehr gut geschildert. Fällt die erste Schneeflocke, sind die Hunde wie von der Zwille abgeschossen. Mr.Clark spielt, als hätte er eine Gehirnwäsche hinter sich, und Mono benimmt sich wie ein Eichhörnchen nach sechs Tassen Espresso. (Ich habe ganz bewusst nicht geschrieben: … wie ein Eichhörnchen auf Speed. Zu schnell hält man Doctor-Speed wieder für einen Drogen-Blog.)

Ausblick

Unsere Lieblingshalde fanden wir gestern Morgen fast jungfräulich vor. Lediglich eine armselige Fußspur zeugte von einem früheren Besucher. Dafür hatten um so mehr Kaninchen ihre Pfötchen in den Schnee gedrückt. Endlich konnte ich mal sehen, an welchen geheimnisvollen Pfaden sich die Nasen der Jungs entlanghangeln, wenn sie im hecktischen Zickzack die Wiesen durchkämmen. Spurenlesen für Wesen mit stark eingeschränktem Riechvermögen sozusagen.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.