Fast täglich

Der Countdown läuft

Anzeige

Heute haben wir uns schon bis auf eine Woche an das Whippetmeeting 2013 herangerobbt. Bisher sind nach meinem Informationsstand 110 Teilnehmer angemeldet, die sich alle Mann in das recht überschaubare Vereinsheim des Windhundrennverein Westfalen-Ruhr knubbeln müssen.

Anzeige

Frieren wird also ganz bestimmt niemand müssen. Das mag dann einerseits an der individuell mehr oder weniger gewünschten körperlichen Nähe, und andererseits an den heißen Themen liegen, die für den 23.11. auf dem Plan stehen. Doch gereizter als beim Meeting 2012 wird die Stimmung wohl nicht werden können. Deshalb hoffe ich auf einen konstruktiven Tag, der mehr bringt als nur die Erkenntnis, dass man sich grundsätzlich nicht einig werden kann.

Immerhin muss ich dieses Mal nicht zwei Mal 300 Kilometer durch Schneeregen und über Blitzeis eiern, sondern bin in einem Viertelstündchen vor Ort. Das nenne ich ausgleichende Gerechtigkeit.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

2 Comments

  1. karin maiwald Reply

    Hallo karla, was heißt hier ausgleichende Gerechtigkeit? Wir zonis müssen immer Minimum an 500 km fahren u kommen nie in den genuß einer kurzen fahrt, dazu Übernachtung immer incl.
    PS: vor der enge u Luft graust es schon, hoffentlich 1.hilfe-erprobte vor
    Gespannte grüsse
    karin

    • Karin, ich weiß, das ist blöd!

      Aber meine Tour von Kassel zurück hat mich im letzten Jahr so fertig gemacht, dass ich heute noch daran kaue. 😉 Schneeregen, Sturm, Dunkelheit, glatte Autobahnen, und da mit meiner „Küchenzeile“ Opel-Combo. Buääh – ich war fix und fertig als ich zu Hause war. Da freue ich mich natürlich, dass ich in diesem Jahr fast zum Meeting ‚rüberspucken kann. 🙂

      Entspannte Grüße

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.