Uncategorized

Das Flaggschiff

Anzeige

Ich habe ein Flaggschiff versprochen und nun ist es da. Das Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM. Dieses Zoom ist eines der beliebtesten im großen Range der Canon Linsen und wird immer wieder hoch gelobt.

Seine kleine Schwester, das 70-200mm 1:4,0L, ist mein Leib- und Magen-, mein Haus- und Hofobjektiv. Jetzt bin ich natürlich besonders gespannt, wie viel an Mehr die lichtstärkere Verwandte der neuen Generation mitbringt.

Mono am Morgen
Mono morgens um 7:00 Uhr, 1/800 sek., Blende f/2,8, ISO 320

Der im Rahmen meiner Tests schon obligatorische Gang zur Küchenwaage brachte im wahrsten Sinne des Wortes ein erleichterndes Ergebnis. Denn das Objektiv wiegt nur 1,760 kg, entpuppt sich also als echtes Leichtgewicht im Vergleich zum meinem letzten Gast. Das schont den Bizeps.

Anzeige

Erste Testschüsse heute am frühen Morgen bei – dezent formuliert – bescheidenem Licht und noch verquollenen Augen fielen recht vielversprechend aus. Aber für Ernst geht es erst am Wochenende los. Das Flaggschiff begleitet mich nach Donaueschingen, wo es sowohl über den Tag, als auch am Abend ordentlich zu tun haben wird.

Anzeige

Eine Runde Toben am Morgen
Mr.Clark ist kein Frühaufsteher: 1/800 sek, Blende f/2,8, ISO 200

Das Canon EF 70-200mm 1:2,8L IS II USM wurde mir von Canon für einen ausführlichen Test zur Verfügung gestellt. Das Objektiv ist im Foto-Fachhandel oder zum Beispiel auch bei Amazon erhältlich.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.