Fast täglich

Am Stammtisch gestrickt

Anzeige

Danny

Am Stammtisch gestrickt

„Der Westen“ hat es mal wieder geschafft, noch undifferenzierter und oberflächlicher als üblich zu sein. Leider bin ich viel zu erkältet, als dass ich den Artikel jetzt in epischer Breite kommentieren könnte. Aber so viel schaffe ich noch: Menschen, die ihre Hunde Rehe hetzen lassen sind verantwortungslos. Alle Hunde und Halter über einen Kamm zu scheren, ist allerdings nicht weniger fahrlässig. Stammtischparolen kann sich jeder Eckkneipenhocker beim sechsten Pils ‚rausschrauben. Dazu braucht es kein Medium, das seine Artikel täglich mit der heißen Nadel strickt.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

1 Comment

  1. Die Medien haben es sich heute zur Aufgabe gemacht „meinungsbildend“ zu sein. Eine neutrale Berichterstattung die dazu beitragen könnte sich eine EIGENE Meinung zu bilden, ist fast gar nicht mehr anzutreffen. In einem Zeitalter mit tausenden virtuellen „Freunden“ wo auf Teufel komm raus „geliked“ wird und es „Shitstorms“ hagelt, muss alles immer reißerischer und auffälliger sein. Bin mal gespannt wann einer der letzten Dichter und Denker auf einen anderen Planeten umsiedelt…
    Sorry, ich schweife ab! Was ich eigentlich sagen wollte: dummer und überflüssiger Artikel, schlecht bis gar nicht recherchiert, einfach nicht lesen! Lieber mit dem Hund laufen, das ist ein viel besserer und sinnvollerer Zeitvertreib – meine Meinung!
    LG Wolfhart

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.