Fast täglich

A walk in the park …

Anzeige

… I step in the dark. Na, klingelt’s? Ganz schlimmer Ohrwurm aus den ausklingenden 70ern.

Bis heute wusste ich gar nicht, wie die Typen von der Nick Straker Band aussehen. Ich wusste noch nicht einmal, dass dieser Song von der Nick Straker Band ist. Jetzt hab ich – eher unfreiwillig – ein bisschen überflüssiges Nischenwissen.

In einem meiner letzten Beiträge habe ich versprochen, ein paar Fotos von unserem Park nachzulegen. Man muss sich schließlich ein Bild bzw. Bilder machen können. Deshalb habe ich heute Morgen um 7:00 Uhr die Kamera, die Jungs und eine Tüte Futter gepackt. Fast zwei Stunden waren wir unterwegs, bis Mono und Danny dann endgültig ihren heiligen Morgenschlaf einforderten. Ab 8:30 Uhr wurde das Licht ohnehin zu grell und deshalb unbrauchbar.

Anzeige

Ich bin zwar nicht so der Blümchen-Typ, aber manchmal kommen mir tatsächlich Dinge vor die Linse, die sich nicht mit mindestens 50 km/h an mir vorbei bewegen. Der aufmerksame Leser wird wissen, dass ich die Canon 1D X über alles liebe. Aber heute Morgen gab es Momente, in denen ich mir die 5Ds zurückgewünscht habe. Ihre Mordsauflösung hätte die Blüten und Blättchen noch ein bisschen feiner hingekriegt.

Anzeige

Hier noch der Soundtrack zur Galerie. Mir war gar nicht klar, wie beknackt die ausgesehen haben. Aber damals waren silberne Körperstrümpfe und Brusthaartoupets wohl mega.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.