Uncategorized

Vatergefühle?

Anzeige

Seine Welpen hat Mono noch nie gesehen. Sie können also nicht die Ursachen seiner Anwandlungen sein. Oder doch? Natürlich hat er seine Babies an mir gerochen. Aber löst dieser Geruch eine Übersprungshandlung im Rüdenhirn aus?

Den Fuchs pflegt er zumindest so, als wäre er einer Seinesgleichen. Er wird betüddelt, beknabbert, abgeschleckt und bis ins letzte Kunstpelzhaar gereinigt. Kommen wir zurück nach Hause, müssen Aufenthaltsort und allgemeiner Zustand sofort gecheckt werden.

Anzeige

Mono und der Fuchs

Ich habe gestern abend einen Testballon gestartet, indem ich ihm den Fuchs streitig gemacht und ihn knurrend verteidigt habe. Mein für den außenstehenden Betrachter mit Sicherheit urkomisches Gebahren hat Mono fast in die Verzweifelung getrieben. Als ich seinen Fuchs wieder frei gab, spulte er das komplette Kontrollritual von vorne ab: Alles dran? Alles in Ordnung?

Mono und der Fuchs

Ulkig. Ich dachte immer, dieses Verhalten sei den Hündinnen vorbehalten. Aber vielleicht ist Mono einfach nur ein besonders sozialer Whippet.

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

4 Comments

  1. Das ist ja knuffig!
    Nicht, dass Mono scheinschwanger ist 😉

    vlG von Sandra und der Welpenbande, die Mono immer ähnlicher wird.

  2. Sehr interessanes Verhalten,
    kann man gespannt sein wenn er „seine Brut“ mal gegenüber steht.
    Sie sehen ihm wirklich sehr ähnlich, sind ihm und Eve wirklich toll gelungen.
    Da ich Mono auch schon als Welpen sehen durfte bin ich jetzt echt gespannt auf
    seine Nachkommen.
    Eve der kleine wirbelsturm und Mono als Charmeur.
    Das wird bestimmt interessane Charaktere geben.
    LG
    Michael

  3. Das werden „Wirbelmeure“ 😉 Zwei mal 600 PS auf dem Heckantrieb macht mehr als Schallgeschwindigkeit. Aber bei diesem Augenaufschlag wird man den einen oder Kondensstreifen bestimmt verzeihen können.

    Entspannte Grüße

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.