Uncategorized

Saure Gurken go home!

Anzeige

Manchmal gibt es nicht viel zu schreiben. Außer vielleicht dass das Wetter zu abgewöhnen ist und weder Mono noch Danny große Lust haben, viel Zeit im Freien zu verbringen. Den kalten Wind und vor allem den Schneeregen brauche ich auch nicht länger.

Aber bald geht es ja stramm in die Saison 2015. Dann ist die Saure-Gurken-Zeit endlich vorbei. Die Rennbahnen rufen schon die ersten Trainings aus und ausgestellt wird auch wieder. Zum Beispiel am Wochenende auf der Crufts. Und in Dinslaken. Das hört sich provinzieller an als Birmingham, aber los ist fast genauso viel. Naja, mit 64 Whippets fast. Denn am Sonntag gibt es die erste offizielle Körveranstaltung nach der neuen Regelung. Da rennt man Frau Peschges und Frau Dermund die Bude ein. Außerdem richtet Frau Dr. Rita Bennemann die Whippets. Eine deutsche Richterin, die natürlich Körbewertungen vergeben darf. Jau, und deshalb steht Danny bei seinem ersten Auftritt in der Jugendklasse direkt mit zwölf anderen Rockern im Ring. Diese Klasse kann zahlenmäßig locker gegen Donaueschingen anstinken. Das ist zwar erst im August, also noch lange hin. Aber auf dem Kalender steht es schon.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.