Fast täglich

Projekt „Blendax Blue“

Anzeige

Ziele sind nur echte Ziele, steckt man sie besonders hoch. Schließlich wächst man an seinen Aufgaben. Mein nächstes Ziel ist, das Projekt „Blendax Blue“ erfolgreich abzuschließen. Wann das sein wird, ist aktuell nicht abzuschätzen, denn der Unwägbarkeiten gibt es gar viele.

Ich möchte ein einziges, gutes, scharfes Foto von einem meiner Hunde machen, wie er den oben abgebildeten Ball richtig herum im Maul hält. Wer meint, dass das eine leichte Sache ist, der mache es vor. Aber nicht indem er den Hund ins Sitz befördert und ihm den Ball ins Maul steckt. Das wäre kein Ziel im oben definierten Sinne. Die Gummizähne sollen aus dem Spiel, aus der Bewegung perfekt sitzen.

Netter Versuch, aber leider falsch herum.
Netter Versuch, aber leider falsch herum.

Der Leser hätte nun jedes Recht zu fragen, ob ich sonst nichts zu tun habe. Habe ich durchaus, aber das Projekt muss nicht morgen und auch nicht übermorgen abgeschlossen sein. Ich habe Zeit. Und irgendwann werde ich das Foto machen. Ganz bestimmt.

Anzeige

Meine ersten Versuche sind noch nicht einmal in die Nähe des geplanten Grinselooks gekommen. Obwohl Mr.Clark tief in seinem Herzen ein Pedant ist und immer alles richtig machen will, hat er den Ball nicht zu meiner und wohl auch nicht zu seiner Zufriedenheit aufgefangen.

Anzeige

„Blendax Blue“ widme ich der Comic-Zeichnerin Mel Konegger, die mir diesen Ball extra für das Projekt aus Wien geschickt hat.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

2 Comments

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.