Fast täglich

Neues von der Fußballmannschaft

Anzeige

Ihnen gefällt doctor-speed.de?

Dann unterstützen Sie uns doch, indem Sie bei Amazon einkaufen.

Nun geht’s richtig rund bei den Little Goblins. Die Welpen von Oban und Elsa sind jetzt wuselige 6 1/2 Wochen alt. Der puderfarbene Haufen entwickelt langsam aber sicher kräftig Dampf unter der Haube und es macht bannig Spaß, ihnen beim Spielen zuzusehen.
Whippets sind nunmal Whippets. Regen ist von Teufel. Deswegen tummelte sich gestern die komplette Mannschaft unter dem strategisch günstig angebrachten Vordach.
Im Gleichschritt.

Cloud geht auf Tour.

Anzeige

Ihnen gefällt doctor-speed.de?

Dann unterstützen Sie uns doch, indem Sie bei Amazon einkaufen.

Claire (unten) ist von der neugierigen Sorte. Sie ist einer von den vier schwarz-gestromten Welpen. Die anderen sieben sind blau-gestromt. Auf den ersten Blick ist das eine genetisch fast unmögliche Kombination, denn Oban hätte sein schwarzes Pigment eigentlich dominant vererben müssen. Elsa ist Blau-Trägerin.

Doch irgendwo ganz hinten in seinem Pedigree scheint sich auch ein Blauträger zu verstecken, so dass er das Dilute-Gen weitergibt ohne selber „verdünnt“ zu sein. Das ist bei US-amerikanischen Whippets eher selten und deshalb eine kleine Überraschung.
Im Vergleich: Monos Eltern sind die gleiche Schwarz-Blau-Kombination wie Oban und Elsa. Kissy trägt schwarzes Pigment und Pax ist „blau“. Kissy hat ihr schwarzes Pigment dominant vererbt, so dass es im semper-crescendo C-Wurf keinen einzigen blauen Welpen gibt.
Betrachtet man die Kleinen genauer, so scheint es darüberhinaus tatsächlich so, dass die blauen Welpen eher englischen Typs sind, die Schwarzströmlinge hingegen dem amerikanischen Typ näher kommen. Das ist allerdings im Augenblick reine Mutmaßung und eine dünne doctor-speedsche Theorie.
Drunter und rüber mal wörtlich genommen.

Und jetzt zerbeiß‘ ich’s! Camiro und Collin im Nahkampf.

Cedric und Conner – Geschwisterkullern.

Expertenhände: Sandra Biesenbach, semper-crescendo whippets, schaut sich Claire ganz genau an.

Auch der rote Conner muss auf den Tisch. Aber mit Leberwurst steht es sich gleich viel leichter und er beweist, dass er eine echt coole Socke ist. Unter den vielen Bildern von gestern mein absolutes Lieblingsfoto.

Doctor-Speed wünscht Liane Bertlich und den Whippets of Little Goblin auch weiterhin starke Nerven. Bis die Welpen in vier bis fünf Wochen ausziehen gibt es noch ganz viel Tapete abzureißen.
Na, mit knapp sieben Wochen ist Camiro schon ein richtiger Rüde.

 

Anzeige

Ihnen gefällt doctor-speed.de?

Dann unterstützen Sie uns doch, indem Sie bei Amazon einkaufen.


Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Was meinen Sie dazu?

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.