Fast täglich

Mrs.Sizzle – Doctor Speed goes New York!

Anzeige

Zwölf Jahre lang war sie Executive Photo Director von Glamour und hat unter anderem den Look von Vanity Fair geprägt. Sie hat mit Fotografen wie Ellen von Unwerth, Bruce Weber oder Patrick Demarchelier zusammengearbeitet.

Seit 2013 nun rockt Suzanne Donaldson mit ihrem Blog Mrs.Sizzle nicht nur die New Yorker Hunde- und Modeszene. Das Hundeleben an sich und wie man es noch schöner machen kann steht ganz oben auf ihrer Liste. Sie portraitiert Hundebesitzer, stellt schicke Dinge rund um den Hund vor und setzt sich für den Tierschutz ein. Letzteres tut sie mit sehr viel Stil und ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Anzeige
Suzanne Donaldson
Die New Yorkerin Suzanne Donaldson aka Mrs.Sizzle mit ihren beiden Hunden. Foto: The Dogist

„I am obsessed with these images.“  Suzanne Donaldson

Ich gebe zu, ich war mächtig stolz, als sie mich anschrieb und fragte, ob sie ein paar meiner Foto publizieren dürfe. Klar darf sie! Aber gerne doch! In den Emails der letzten Woche habe ich sie sodann als unkomplizierte, quirlige und sehr sympathische Frau kennengelernt, die mit viel Elan und Leidenschaft bei der Sache ist.

Ich freue mich sehr über das Feature bei Mrs.Sizzle und die über netten Worte, die Suzanne gefunden hat. Thank you so much, Suzanne!

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

2 Comments

  1. Das ist doch großartig, verdient, ein Grund zur Freude und für ein wenig Stolz. Schön, wenn man etwas nicht nur für sich macht (was auch reichen mag), sondern auch andere einem Wertschätzung entgegen bringen. Toll.

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.