Uncategorized

Donaueschingen 2012 – Ein Stenogramm

Anzeige

Es war schön. Sehr schön. Und es war entspannt. Wir hatten ja – wie erwähnt –  ein sehr nettes Hotel. Zwei schwedische Richterinnen warteten auf rund 100 Whippets. Das waren zwar weniger als bei der diesjährigen Jahresausstellung, aber die Anwesenden waren von der aller ersten Sahne.

Am Samstag, dem Titeltag, erhielt der gerade 2jährige Mono von Frau Nordin in der Offenen Klasse ein V. Am Sonntag platzierte Frau Gardolin Mr. Clark in der Offenen Klasse auf V4. An beiden Tagen war die Offene Klasse mit zwanzig bzw. neunzehn Rüden recht heftig besetzt. Wir freuen uns also über ein ordentliches Abschneiden neben einer so starken Konkurrenz.

Anzeige

On the Top ging es etwas wilder zu. Frau Nordin gab am Samstag dem Rüden Sobers Lucifer den Titel Winner Donaueschingen 2012 und der Hündin Fanny Hill du Manoire de la Grenouillere das BOB. Frau Gadolin hingegen schmiss am Sonntag Sobers Lucifer unplaziert aus ihrer engeren Wahl und gab später der BOB Hündin vom Vortrag ein sg. Über dieses Donaueschingen muss man also ganz offenbar etwas länger nachdenken.

Ich nehme mir deshalb ein paar Tage Zeit, meine Gedanken zu sortieren. Schließlich soll mein Bericht Hand und Fuß haben. Die mehr als tausend geschossenen Fotos werde ich sichten und zusammen mit dem Bericht in einem Portfolio veröffentlichen. Stellvertretend für Doctor-Speed bittet Kenzo al Calamidoro um etwas Geduld. Er hatte ja auch jede Menge.

Anzeige

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.