Fast täglich

Die CAC Köln 2016 – Adieu Winterspeck!

Anzeige

Am Samstag hatte Danny seine erste Outdoor-Ausstellung des Jahres 2016.

Zum Glück hatte des Wetter das große Regenloch genau auf diesen Tag gelegt, sonst wären wir wohl alle abgesoffen. Björn Fritz richtete die Whippets, die Wölfe und die Magyar Agar.  Im Nachbarring begutachtete Henrik Härling (Play A While Whippets/Schweden) die Afghanen, die Greyhounds, die Salukis und die Sloughis. Frau Märki-Casanova (Schweiz) die Azawakhs, die Galgos, die Barsois, die Windspiele und die mediteranen Rassen.

Danny in der Zwischenklasse
Enjoy The Silence of Little Goblin, V2 in der Zwischenklasse. Vielen Dank an Ronald Leine für die schönen Fotos!

Insgesamt war verhältnismäßig wenig los. Mit nur 39 Meldungen waren die Whippets relativ dünn besetzt. Ich habe auch lange gezögert, doch da Danny, Enjoy The Silence of Little Goblin, in diesem Monat das letzte Mal in der Zwischenklasse starten darf, wollte ich mir diese Show nicht entgehen lassen. Björn Fritz gab ihm das V2 und einen sehr schönen Bericht. Obwohl das Streifentier in meinen Augen aktuell etwas zu mopsig ist. Der Winterspeck muss dringend runter von der neunköpfigen Raupe.

Anzeige

Zu meiner großen Freude wählte Björn Fritz Dannys Onkel Zephy, Ikimba Arctic Zephyr, zum Besten Rüden. Er war so gut drauf, dass er es wirklich verdient hat. Das BOB ging an Michael Mattills Fabolous Fran of Gentle Mind. Sie lebt zusammen mit einer Tochter von Mono und Eve.

Anzeige

Ich habe mal wieder mehr geschnackt als fotografiert, gelobe aber Besserung. Beim nächsten Mal gibt es wieder mehr Fotos. Vielen Dank an Ronald Leine für die Fotos von mir und Danny.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.