Uncategorized

Der große Schweiger

Anzeige

Weil er auf der Rennstrecke so extrem cool und abgezockt ist, trägt der finnische Formel1 Weltmeister Kimi Räikkönen den Nickname Ice-Man. Sein Siegesjubel beschränkt sich in der Regel auf ein amüsiertes Lächeln. Spricht er vor der Presse mal zwei Sätze am Stück, dann hat er ganz sicher Laberwasser getrunken.

Ohne nun alle Finnen (bitte verzeiht mir) über einen Kamm scheren zu wollen, Unto Timonen (Woodbrooks Whippets, Finnland) war am Sonntag auch nicht gerade ein Quell der lockeren Konversation. Rund siebzig Whippets waren zur Europasieger-Schau in die Dortmunder Hallen gekommen, zu der in diesem Jahr der WCD eingeladen hatte. Um den Ring herrschte wie immer lustiges Treiben, im Ring war Stille. Timonen war freundlich und sehr sanft zu den Hunden, aber er richtet ohne ein Wort zu verlieren. Nur manchmal schickte er einer sparsamen Geste ein leises Triangle! hinterher. Seine Berichte diktierte er im Flüsterton.

Unto Timonen, Woodbrooks Whippets
Unto Timonen, Woodbrooks Whippets

Danny (leider kein Foto) war in der Jugendklasse am Start. Mal wieder als einer der Jüngsten. Vor dem Richten dachte ich noch: Oh, das wird heute nichts! Denn der Kleene war ordentlich beeindruckt von dem Radau und dem Gewusel in der großen Halle 6. Doch dann machte er wider Erwarten seine Sache richtig gut. Er stand prima auf dem Tisch und ließ sich vom Zähnegucken und vom Abtasten nicht beeindrucken. Der unendlichen Ruhe des Herrn Timonen sei Dank. Ich sagte ja nicht, dass die finnische Zurückhaltung kontraproduktiv war. Ganz im Gegenteil. Schließlich stand Danny auf  V4 hinter Fantastic Fabius of Gentle Minds, Dragan Draven Synergy und seinem Onkel Ikimba Artic Storm. Prima Junge! Die Zwischenklasse ging an Stromys Bruder Ikimbas Artic Jet Stream.

Die Championklasse gewann – mit Ansage – Jesrea Game of Thrones (Titelfoto), importiert aus Südafrika, gezeigt von Jan Willem Akerboom. Pan, wie er genannt wird, stand dann auch recht schnell als Europasieger 2015 fest und erhielt unter den Augen eines niederländischen Richters später sogar das Vize-Best in Show. Das Reserve-CACIB erhielt das amerikanische Marmorküchlein Xiomara Sorry For Party Rockin‘. Mal wieder perfekt gehandled von Steven Esposti.

Anzeige

Shiny Sensation`s Spirit of Love for Supeta
Shiny Sensation`s Spirit of Love for Supeta, gezeigt von Fiona Mycroft, GB, Züchter: Margreet Veenstra, Niederlande

Bei den erwachsenen Hündinnen habe ich mit meinen Wetten komplett daneben gelegen. Nachvollziehbar wählte Timonen Whipcat You Got The Look zur Jugendeuropasiegerin 2015. Aber dann hätte ich Haus, Hof and Auto auf die absolut superhübsche kleine Italienerin Absolut Mann Betty Boop gesetzt. Doch Manni gewann lediglich die Championklasse und dann war Schluss. V1, VDH, CAC CACIB und gingen aus der Zwischenklasse an Shiny Sensation`s Spirit of Love for Supeta, die ich zunächst gar nicht auf dem Zettel hatte. Aber sie lief wie ein Uhrwerk. Kein Zweifel. Das Reserve-CACIB erhielt Tempus Fugit of Gentle Mind.

Pünktlich 24 Stunden später ging heute im sozialen Netzwerk die Nachtreterei los. Vom poltischem Richten auf der Bundessieger zum Schaden des Whippets an sich und bestellten Titeln ist die Rede. Doch wenn man noch nicht einmal genau weiß, an welcher Ausstellung man am Tage zuvor teilgenommen hat, dann kann man wohl kaum erwarten, ernst genommen zu werden. Und letzteres möchte man doch wohl, wenn man solche Bomben ‚raushaut.

Unto Timonen, Woodbrooks Whippets

Ein gewisse Verwirrtheit hatte mich im Laufe des Morgens übrigens auch gepackt. Nicht unbedingt ob Unto Timonens Entscheidungen. Vielmehr machte mir das Licht in der Halle mal wieder die Knipserei schwer. Zitat:“Na, knipst du wieder alle schön?“ „Nein, ich kann nicht mehr. Ich bin nämlich jetzt blind!“ Mit dauerhaft, gleichmäßig dröhnendem Neonlicht kann man klarkommen. Wenn aber noch von der Seite die Sonne gleißend auf dem Teppich knallt, dann wird es haarig. Besonders dann, wenn Hund und Mensch mit der einen Hälfte im grellen Tageslicht und mit der anderen Neondunst stehen. Bei der Durchsicht der Fotos kam mir zum Glück ein uraltes, vermutlich asiatisches Sprichwort in den Sinn: Mache dir die Stärken deines Feindes zunutze! Die krassen Schlagschatten und Kontraste mancher Foto schreien förmlich nach schwarz-weiß. Ich habe also eine bunt gemischte Galerie angelegt.

Anzeige

Und hier noch ein paar Punkte aus der Kategorie „Ist mir aufgefallen.“

  • Unto Timonen mag offenbar gestromte Whippets
  • Die Aussteller waren durch die Bank weg wieder sehr feierlich gekleidet.
  • Eine nicht ganz kleine Anzahl der ausgestellten Whippets hatte sehr steile Fesseln. Offenbar sind es mittlerweile so viele, dass dieser Fehler sogar von manchen relativen Neulingen als gewünscht angesehen wird.
  • Viele Whippets sind sehr massig und schwer. Ich wünsche mir mehr Eleganz. Naja, vielleicht zu Weihnachten.
  • Whippets kriegen Glubschaugen, wenn man sie würgt.
  • Es gab viel zu wenige Cupcakes am Ring. (Sorry, das ist ein Insider!)

Please respect the copyright! If you are interested in a photo please contact me. 

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

4 Comments

  1. Hi Karla, hast absolut recht mit der Ausleuchtung. Für meinen Apparat war es das „Aus“
    mit Beleuchtung. Alles etwas unscharf.
    Aber nette Gespräche am Rande.
    LG
    Michael

    • Danke dir Margreet! Und nochmal herzlichen Glückwunsch zum Titel deiner Hündin. Sie läuft sehr toll!

      Entspannte Grüße

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.