Tag

Leica

Browsing

Leica. Allein der Name gebot schon immer eine gewisse Ehrfurcht. Ich gebe zu, dass auch ich die nagelneue Leica Q2 mit leicht bebenden Fingerchen aus ihrer luxuriösen Schatulle hob. Wunderbar schwer liegt sie in der Hand, dachte ich. Eine Kompaktkamera mit 28mm Festbrennweite und 47,3 Megapixeln? Genau mein Beuteschema! Doch egal wie lang die Tradition und egal wie gut der Ruf, ich werde keine Vorschusslorbeeren verteilen. Ich teste die Q2 wie jede andere Kamera auch.…

Gäbe es nicht die Fotos von Jo Longhurst, hätte ich heute keine Whippets. Ich weiß noch, wie mir die Augen aus dem Kopf fielen, als Anfang 2008 die Pressemitteilung des Museum Folkwangs Essen in meinem Postfach aufpoppte. „The Refusel“ war der Titel ihrer Ausstellung. Das Plakat dazu hängt immer noch hier im Flur. Schlafender Hudson, Leica Q2, 1/60 sek., ISO 200, f/4 Ich war fasziniert von den schlanken Hunden Die Londoner Fotografin Jo Longhurst fotografierte…

Mit dem Namen Leica verbinde ich geniale Schwarzweißfotografie. Ich verbinde mit ihm Fotos, die sich ins kollektive Gedächtnis eingebrannt haben, die nicht mehr wegzudenken sind aus unserer Bilderwelt. Die größten Fotografen des vergangene Jahrhunderts bündelten ihren Blick auf die Wirklichkeit durch eine Leica in Bilder, die noch heute ästhetisch wie inhaltlich allgemeingültig sind. Tom und ich haben uns vor ein paar Tagen bei Leica in Wetzlar umgeschaut. Die Architektur des Leitz-Parks gibt runde Formen vor und so orientiert sich in…