Fast täglich

Ab auf’s Töpfchen!

Anzeige

Ich habe neue Futternäpfe gekauft. Ihr fröhliches Türkis sprang mich förmlich an und so schleppte ich sie mitsamt einer Tüte getrockneter Ente aus unserem hiesigen Futterdealer.

Jetzt stehen sie in der Küche und ich kann sie nicht leiden. Denn jedes Mal wenn ich sie anschaue, stelle ich mir vor, dass ein wildfremdes Kleinkind um die Ecke geschossen kommt und schreit: Guck mal, ich kann auch ohne Windel! Liegt das an der Farbe oder am Design? Ich behaupte, meine Assoziation ist unmittelbar an dieses klinisch leuchtende Türkis gebunden. Und an die Form. Schwamm drüber, jeder greift bei Spontankäufen mal ins Klo.

Anzeige
[amazonhinweis]

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

2 Comments

  1. Also ich glaube, es liegt an der Farbe UND der Form. Vier rutschfeste Gummis?…an Futternäpfen? Den Hunden im Tierheim ist die Farbe egal. Ich würde sie vielleicht dort „entsorgen“, wenn Deine Assoziationen mit einem Pipi-machen-müssenden Kleinkind nicht nachlassen 😉

  2. Mono schafft es, den Napf trotz der Gummis durch die Küche zu schieben. Er landet regelmäßig in der Ecke unter dem Kühlschrank. 🙂 Mal sehn, was ich mit den Dingern mache. Vielleicht kommt einer demnächst mit auf Ausstellungsreise.
    Entspannte Grüße

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.