Uncategorized

Danny! Bunny, bunny…!


Anzeige

Nein, das ist nichts Neues, aber für mich bzw. uns neuerdings eine super Sache. Der Bunnydummy!

Obwohl Danny in die Kategorie Streber bis Superstreber gehört, ist er im Dauertraining. Achtsam an der Leine gehen, ohne zu hampeln fremde Hunde passieren, keine wildfremden Menschen anspringen, auf Pfiff zurückkommen. Ich mache daraus nie eine große Sache, aber nebenbei ist immer irgendwann eine Belohnung fällig. Da ich den Zwerg aber nicht den ganzen Tag mit Futter oder Leckerchen vollstopfen will, gibt’s jetzt den Bunnydummy.

Whippet, Sighthound, Windhund, Danny

Eine Verknappung des Angebotes steigert bekanntermaßen die Begehrlichkeit. So auch bei Danny, der derart jeck auf das Fellbündel ist, dass er fast alles dafür tun würde. Das ist eine gute Voraussetzung. Mono findet den Dummy zwar lustig, aber so richtig wild ist er nicht darauf. Es steckt zu viel Erfahrung in dem Hund, für den alles, was nicht weglaufen kann auf die Dauer langweilig ist.

Rückruf mit Staubwolke

Bevor wir raus gehen, zeige ich Danny den Dummy und stecke ihn dann in die Tasche. Er ist sehr auf mich und Mono fixiert. Deshalb muss ich selbst auf unseren Haldenrunden kaum Sorge haben, dass er wegkommt, doch manchmal sticht es ihn eben. Dann gibt er Gas und donnert genau dort hin, wo ich ein großes, imaginäres Verboten-Schild aufgestellt habe. Ein kurzer Pfiff durch die Finger muss dann reichen, dass er kehrt macht und zurück kommt. Tut er es dann tatsächlich ohne eine Sekunde zu zögern, dann gibt es zur Belohnung den Bunnydummy. Er darf zwei oder drei wilde Runden damit drehen, muss ihn aber dann sofort wieder abgegeben. Freiwillig! Das ist eine anspruchsvolle Extraübung, klappt aber mittlerweile ganz gut.

Großes Glück hierbei ist natürlich, dass Danny einen enormen Spieltrieb hat. Er ist so happy mit dem Dummy, dass ich ihn manchmal zur Ablenkung nutze. Keifende oder angriffslustige Artgenossen, Katzen und anderes Getier sind ad hoc unsichtbar und nicht mehr von Interesse.

Die Bunnydummys gibt es in unterschiedlichen Größen bei Kirsten Weismüller zu bestellen oder in ihrem Shop in Gelsenkirchen zu kaufen. Danke nochmal für den Tip Kirstin. Das Ding hat voll eingeschlagen.

Freie Autorin mit einem starken Hang zur Fotografie

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.