Mr.Clark – Der Aristokrat

Portriat_Ch_Globerunners_Alabaster_Kid_neu
Mr. Clark – Ch.Globerunners Alabaster Kid – wurde am 14.04.2008 – bei den Globerunners geboren. Er starb nur zwei Monate vor seinem sechsten Geburtstag am 17.02.2014 sehr plötzlich, vermutlich an einem Aneurysma. Seine Sanftmut war legendär, sein aristokratisches Auftreten  ebenso. Er war ein Whippet, der nicht mit jedem sprach. Seine Leute suchte er sich sehr genau aus, schloss sie dann aber tief in sein Herz.
Im Ring war er von der Jugendklasse an sehr erfolgreich. Im Rahmen dreier Ausstellungen bekam er drei Jugend-CAC’s und ein Jugend-BOB. Dabei wurde er zwei mal Landesjugendsieger. Er erhielt sechs Reserve-CAC’s und vier CAC’s. In Donaueschingen 2011/2012 war er in jeweils sehr großen Offenen Klassen auf V3 und V4 platziert. Im Oktober 2012 vollendete er das Deutsche Schönheitschampionat des DWZRV und gewann den NRW-Cup 2012.
Mit ihm haben wir einen lustigen, manchmal dickköpfigen, ein bisschen verrückten aber immer loyalen und lieben Freund verloren. Lass es dir gut gehen Jimmy!
Ch.Globerunner Alabaster Kid
 

Comments

  1. Hallo Karla, Deine Bilder und in Worte gefassten Erinnerungen an Mr Clark bringen mir immer wieder einen dicken Kloss in denn Hals. Ich finde es toll wie Du ihn auf diese Weise unsterblich machst. Diese Snapshots von typischen Whippchenmomenten, die wir alle kennen, lassen mich auch einmal mehr erkennen, wie sich diese Momente mir den Windies ähneln können – leider auch die sehr sehr traurigen…….Euch viel Kraft !!!!! Grüsse von den Fair Fellows

Write A Comment

Rechtlicher Hinweis

Mit dem Absenden des Kommentars übermittelten Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse, Ihre URL (sofern angegeben) und Ihren Kommentartext. Gleichzeitig stimmen Sie ausdrücklich der Speicherung und der Veröffentlichung des Kommentars zu. Die Veröffentlichung erfolgt ohne E-Mail- und IP-Adresse. Diese Daten dienen dem Schutz vor Missbrauch der Kommentarfunktion (SPAM) und werden anschließend automatisch gelöscht. Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Zudem löschen wir Links, die mit dem Kommentar übermittelt werden, wenn wir diese SEO-Agenturen zuordnen.