Fast täglich

Your pet and you – Doppelportraits von Tobias Lang

Im Netz tummeln sich unendlich viele Hunde – bzw. Tierfotografen. Die einen fallen auf, die anderen weniger. Meist beschränken sich jedoch ihre ohne Zweifel technisch hervorragenden Fotos auf das üblich Süßliche.

Mein Hund mit Blümchen, mein Hund im Wasser, mein Hund in Pose. Viele Motive und Stile sind austauschbar und könnten theoretisch von jedem sein, der eine Kamera bedienen kann. Auf dieser oft faden Standardsuppe schwimmen die Fotos von Tobias Lang oben auf wie ein knuspriger Crouton. Dabei kommt er eigentlich aus der Modefotografie und hatte zuvor – so wie ich es seiner Website entnehme – eher wenig mit Getier zu tun.

Wilma, Patrik und Steffen – Aus der Serie „your pet and you“ von Tobias Lang.

Sein Projekt your pet and you entstand aus einer Laune. Eher zufällig rückte ein Katzenausguck in Form einer Holzsteele ins Zentrum einer Reihe von Doppelportraits, die auf die übliche Dutzi-Bin-Ich-Nicht-Süß-Aura komplett verzichten. Der eine Schnappschuss lockte Freunde und Freunde von Freunden, bis die Haustier affine Community ihm via Facebook schließlich die Bude einrannte. Von der Vogelspinne bis zur French Bulldog hat Lang mittlerweile alles abgelichtet, was sich auf dem Klotz ansatzweise halten kann. Nebst der Besitzer natürlich.

Lars und seine Spinne – Aus der Serie „your pet and you“. Tobias Lang betont, dass seine Portraitreihe ein Kunstprojekt ist und plant die Fotos in einem Buch zusammenzufassen.

Schön zu sehen, wie es der Hamburger schafft, mit einfachsten Mitteln Tier und Mensch im positiven Sinne auf eine Ebene zu heben. Ein Portrait ist schließlich ein Portrait, das nicht nur die wesentlichen Züge eines Menschen, sondern auch die eines Tieres offenbart, wenn man es lässt.

Explizit auf der Suche ist Tobias Lang noch nach eher unüblichen Haustieren wie Stinktieren, Reptilien oder Erdmännchen. Letztere hätte ich tatsächlich zu bieten, auch wenn es nur die mutierten Verwandten sind.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.