Fast täglich

Ein Gruß an Mr.Clark

Anzeige:

Drei Jahre sind nun schon vergangen. Drei Jahre! Das ist eine lange Zeit. Trotzdem ist Mr.Clark immer irgendwie bei uns. Es vergeht kaum ein Tag, an dem sein Name nicht fällt, an dem nicht ein Gedanke an ihn durch unsere Köpfe wandert. Es ist schon erstaunlich, wie stark sich die Erinnerung einbrennen kann.

(Leider habe ich die Originale der Fotos von 2013 nicht mehr wiedergefunden. )

Als Danny und Mono neulich unten an einem Hang unserer Halde in dem dichten Schilf spielten, das Jimmy so geliebt hat, sah ich ihn glasklar vor mir. So, als liefe er mit den beiden mit und hätte Spaß wie eh und je. Ich war länger nicht dort unten, vielleicht auch weil das Schilf sein Platz war. Doch heute kann ich dort stehen und mit einem Lächeln an ihn denken.

 

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.